bin aktuell ... ... in Halle

  Startseite
  Über...
  Archiv
  English blog
  Blog Hinweise
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    maruchina
    - mehr Freunde




  Links
   Gästebuch zum Malen
   Maruchina



http://myblog.de/ichhabfernsucht

Gratis bloggen bei
myblog.de





48 Stunden Bangkok

So, 2 Stunden und eine abenteuerliche Tuk-Tuk-Fahrt weiter und ich sitze in einem anderen Internetcafe um mal kurz der ganzen Hektik und den Menschenmassen zu entkommen. Bei mir ist es grade halb 8 und um halb 2 (Nachts) geht mein Flieger nach Dubai und dann gehts weiter nach Duesseldorf.

Als ich vorgestern Nacht um halb 3 im Hotel angekommen bin, war ich ganz schoen geschafft und hab erst mal bis morgens um 11 durchgeschlafen. Nach ueber 3 Monaten Hostelzimmern war es sehr nett mal ein Zimmer fuer mich alleine zu haben, mit Bad und Fernseher :-). Als ich mich dann gegen Mittag froehlich und gespannt auf den Weg gemachte habe um Bangkok zu erkunden, wurde ich erst mal vom Kulturschock erschlagen. Draussen waren es 35 Grad mit hoher Luftfeuchtigkeit, alle Leute starrten mich an und ich konnte nicht mal die Strassennamen finden und wenn ja in Thai-Schrifzeichen. Meine erste Reaktion war mal wieder "Schnell zurueck und mich in meinem klimatisierten Hotelzimmer verstecken". Aber bei zwei so kurzen Tagen in Bangkok kann ich ja schlecht meine ganze Zeit im Hotel verbringen. An der naechsten Strassenecke sprach mich dann ein netter Thailaender an und fing an in meinem Stadtplan rumzumalen und dann ein Tuk-Tuk heranzuwinken, das mich zu den Buddhas und Tempeln fahren soll. Die Tuk-Tuks sind so eine Art offene Taxen hier (Foto wird noch folgen) und ich hatte im Lonely Planet gelesen, dass sie als Touristenfalle gelten, weil man statt zu den Sehenswuerdigkeiten zu irgendwelchen Shops gefahren wird, wo man dann Anzuege und Schmuck kaufen soll. Mir sass also das Herz in der Hose, weil ich keine Ahnung hatte, wo ich jetzt hingefahren werde, besonders weil die ganzen Tempel in Seitenstrassen sind und man immer das Gefuehl hat in total ausgestorbene Gegenden zu fahren. Bei meinem ersten Stopp, dem "Lucky Buddha" hatte ich dann aber gleich das Glueck zwei Australier kennenzulernen, die sich besser auskannten als ich und dann bin ich zu den beiden ins Tuk-Tuk und hab mich gleich wesentlich sicherer gefuehlt. Nach Sight-Seeing und Bummeln durch die Touristenstrassen hab ich die Beiden und noch 3 andere abends dann noch auf ein Bier getroffen, das dann zu mehr Bier und billigen Cocktails gefuehrt hat. So schlimm ich mich auch morgens gefuehlt hatte, so super ist der Tag dann zu Ende gegangen. Auch wenn ich mich jetzt schon wesentlich sicherer fuehle und auch um Preise verhandele (den Touristen werden immer laecherlich hohe Preise angeboten, weil viele keine Ahnung haben was angemessen ist), ich haette wirklich Lust noch mal zu zweit herzukommen und Bangkok und Umgebung besser kennenzulernen. Man kann hier Kochkurse mitmachen, an jeder Strassenecke werden Massagen angeboten und es gibt noch hunderte von Sachen, die ich gerne probieren moechte. Im Reisefuehrer wurde man vor dem "Bangkok-Belly" gewarnt, wenn man das Wasser hier trinkt oder an nicht sehr sauberen Strassenstaenden isst und daher war ich heute extra-vorsichtig (bei noch 14 Stunden Flug heute Nacht...) aber das war ziemlich schwierig, denn selbst wenn man grade satt ist, ist doch die Neugier so gross, dass man direkt wieder etwas essen koennte. Das lustigste hier sind die Getraenke in Plastiktueten. Wenn man auf der Strasse eine Cola kauft, darf man die Glasflasche nicht haben, sonder die Cola wird in eine durchsichtige Plastiktuete gegossen. Eis und Strohhalm dazu und fertig ist der Drink. Auf offener Strasse werden auf gefaelschte Ausweise angeboten. Ich ueberlege schon, ob ich nicht schnell noch Journalistin werden soll ;-).

Hui, so viele Eindruecke und dann noch die Hitze und das Gedraenge. Ich bin jetzt schon muede, dabei kann ich erst Sonntag abend wieder schlafen gehen. Meistens mache ich in Flugzeugen kein Auge zu.

Also: Endspurt nach Deutschland.

laa kawn

10.3.07 13:56
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung